Bildungsdatenbank »medicine & health«

Aktuelle Kurse, postgraduale Lehrgänge, Kongresse und Konferenzen aus dem Medizin- und Gesundheitsbereich. Aus- und Weiterbildung von 1.200 internationalen Veranstaltern

--- Einträge
Veranstaltungen eintragen

Kurse, Lehrgänge, Kongresse auf der Online-Bildungsdatenbank veröffentlichen

         Login

Hier geht es zum Veranstalter Login 

 
Leiter Elektrophysiologie (m/w/d)
Kardiologie in Nordrhein-Westfalen
Das Haus mit 250 Betten, 13.000 stationären Patienten jährlich ist in einen großen konfessionellen Verbund eingegliedert,es bietet eine Vielzahl an Rotations-, Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten.
Empfehlungen des Monats
Notarzt - Notfallmedizin (m/w/d) Baden Württemberg
Allgemeinmedizin in Baden-Württemberg
Klinikum in Baden-Württemberg sucht FA-Allgemeinmedizin, FA-Anästhesie, FA-Chirurgie, FA-Innere Medizin mit Zusatzbezeichnung Notfallmedizin!
News
Publikationen
Erfahrungsberichte
 
News

France to Offer Free Contraception for Women Up to 25

The government, responding to what it said was a decline in the use of contraceptives among some young women because of the cost, will pay for contraception starting next year.
Weiterlesen...

Locusts swarm into South Sudan as plague spreads

The invasion is worsening food shortages in a region where up to 25 million people are suffering from three consecutive years of droughts and flood
Weiterlesen...

Hospital telehealth leveling off at one-fifth of medical appointments, research finds

The pandemic resulted in a historic increase in telehealth use last year, as providers quickly pivoted to handling non-emergent visits virtually to recoup lost in-person volume. According to data from EHR provider Epic, telehealth made up almost 70% of all ambulatory visits by mid-April of 2020. Before the pandemic, they made up fewer than 0.01%.
Weiterlesen...

World failing to address dementia challenge

Only a quarter of countries worldwide have a national policy, strategy or plan for supporting people with dementia and their families, according to the WHO’s ‘Global status report on the public health response to dementia’, released today. Half of these countries are in WHO’s European Region, with the remainder split between the other Regions. Yet even in Europe, many plans are expiring or have already expired, indicating a need for renewed commitment from governments.
Weiterlesen...

Chile: where action on hypertension is saving lives

25 August 2021 - In Chile, more people die from cardiovascular disease than from any other cause. More than a quarter of all deaths every year ̶ around 30 000 in total ̶ are due to the disease. Around one in four men and one in five women live with hypertension in Chile ̶ equivalent to more than four million people. Fortunately, rates of hypertension have been steadily declining during the past years.
Weiterlesen...

Studie: Kaffee könnte vor Leberkrankheiten und Lebertod schützen

Southampton – Menschen, die täglich Kaffee trinken, erkranken und sterben seltener an chronischen Lebererkrankungen. Dies kam in einer prospektiven Beobachtungsstudie in BMC Public Health (2021; DOI: 10.1186/s12889-021-10991-7) heraus. Die mögliche Schutzwirkung war unabhängig vom Koffein­gehalt. Die Art der Zubereitung könnte jedoch eine Rolle spielen.
Weiterlesen...

A fermented-food diet increases microbiome diversity and lowers inflammation, Stanford study finds

Stanford researchers discover that a 10-week diet high in fermented foods boosts microbiome diversity and improves immune responses.

New study by WHO Europe and ECDC examines variations in antibiotic consumption in European countries between 2014 and 2018

A new study by the World Health Organization’s Regional Office for Europe (WHO Europe) and ECDC examines variations in antibiotic consumption in European countries between 2014 and 2018.
Weiterlesen...

Oxford researchers develop tool to predict where people go after a disaster

Researchers at Department of Statistics, University of Oxford, in collaboration with the Internal Displacement Monitoring Centre (IDMC), have developed an open source software package to estimate displaced populations post-disaster, currently with a focus on earthquakes and cyclones. The software tool has been developed by Dr Hamish Patten and Prof David Steinsaltz, who form part of the department’s bio-demography group. The project, funded by the Engineering and Physical Sciences Research Council Impact Acceleration Account (EPSRC-IAA) grant, has recently been published with the Global Report on Internal Displacement (GRID) 2021.
Weiterlesen...

Papua New Guinea Battles COVID-19 and Health Workers’ Vaccine Scepticism

Papua New Guinea (PNG), like many other Pacific Island countries, successfully held COVID-19 at bay last year, aided by early shutting of national borders. However, by March this year, the pandemic was surging in the most populous Pacific Island nation, and by July, it had reported 17,282 cases of the virus and 175 fatalities.
Weiterlesen...

Drängende Probleme

Sherwan Bery vom Kurdischen Roten Halbmond in Nordostsyrien über die Corona-Situation in der Region, Schwierigkeiten beim Impfen und russische Drohungen im UN-Sicherheitsrat.
Weiterlesen...

Lücken beim Zugang zu sexuellen & reproduktiven Gesundheitsdiensten müssen geschlossen werden

Die Aushöhlung der reproduktiven Rechte von Frauen sei eine der Folgen der COVID-19-Pandemie, sagte UN-Generalsekretär António Guterres.

In seiner Botschaft zum Weltbevölkerungstag am Sonntag forderte er, die durch die Krise entstandenen Lücken beim Zugang zu sexuellen und reproduktiven Gesundheitsdiensten zu schließen.

Weiterlesen...

Improving VR use in healthcare education

Virtual Reality (VR) and Augmented Reality (AR) in healthcare education and training
A new report that could help improve how immersive technologies such as Virtual Reality (VR) and Augmented Reality (AR) are used in healthcare education and training has been published with significant input from the University of Huddersfield.
Weiterlesen...

Deutscher Pflegetag zieht Arbeitsbilanz

tagesschau.de
Weiterlesen...

COVID-19: the worst may be yet to come

As much of western Europe begins to ease countrywide lockdowns, globally the pandemic may still be in its infancy, with more than 160 000 new cases reported each day since June 25. Individual countries count cases differently, so direct comparisons are difficult, but the numbers illustrate a worrying pattern. At a subnational level the picture is nuanced, with local hotspots, but at a country level the picture is clear—the world is facing a worsening multipolar pandemic.
Weiterlesen...

Freie Apothekenwahl muss gewährleistet bleiben

Berlin - Vergangene Woche kündigte die DocMorris-Muttergesellschaft Zur Rose den Kauf des Telemedizinanbieters Teleclinic an. Damit kommen Verschreibung und Abgabe von Arzneimitteln unter ein gemeinsames Firmendach. Die Politik beobachtet diesen Schritt mit kritischem Interesse: „Die freie Apothekenwahl muss gewährleistet bleiben“, erklärte jetzt das Bundesgesundheitsministerium (BMG) von Jens Spahn (CDU) auf Anfrage. Zuvor hatte bereits CDU-Gesundheitspolitiker Michael Hennrich gewarnt: „Das müssen wir uns genauer ansehen.“
Weiterlesen...

Medicine shortages in the EU: causes and solutions

Find out why there is a shortage of medicines, the impact of the coronavirus pandemic and how Parliament wants to improve the situation
Weiterlesen...

IMC Midwives: Hebammen aus Leidenschaft

Die eine ist Studentin, die andere arbeitet schon seit 14 Jahren. Beide Power-Frauen haben eines gemeinsam: Sie sind Hebammen aus Leidenschaft und lieben ihren (künftigen) Beruf, dessen Grundstein an der IMC Fachhochschule Krems gelegt wurde. Sie berichten über ihre Erfahrungen im Studium bzw. aus ihrem Arbeitsalltag in diesen herausfordernden Zeiten.
Weiterlesen...

Die Big-Data-Revolution im Gesundheitswesen hat begonnen

Handyüberwachung als Seuchenschutz ist erst der Anfang. Die Corona-Krise könnte unsere medizinische Versorgung Hals über Kopf ins Digitalzeitalter katapultieren
Weiterlesen...

Digitalisierung und Gerechtigkeit

Die Digitalisierung verändert die internationale Zusammenarbeit – gerade auch im Gesundheitsbereich. Eine kritische Auseinandersetzung mit den Chancen und Risiken der Digitalisierung im Gesundheitsbereich tut not.
Weiterlesen...

Burn-out-Gefahr: Assistenzärzte am Limit

Die Erinnerungen an den ersten Arbeitstag in der Klinik sind auch nach Jahren noch präsent: "Es hieß: 'Wie fit fühlst du dich? Komm, du schaffst doch zwölf Patienten am ersten Tag.' Ich bin in Tränen ausgebrochen und habe gesagt: 'Tut mir leid, das kriege ich nicht hin!'" Die junge Ärztin, die das sagt, möchte ihren Namen hier nicht lesen. Sie steckt noch in der Weiterbildung zur Fachärztin.
Weiterlesen...

Pflegekongress19 – Nachlese

autonomie:digitalisierung:ethik
Von 2. bis 3. Oktober 2019 fand im Austria Center Vienna der gut besuchte pflegekongress19 statt. Organisiert von pflegenetz in Kooperation mit der Bundesarbeitsgemeinschaft Freie Wohlfahrt (BAG) stand der diesjährige Pflegekongress unter dem Motto autonomie:digitalisierung:ethik.
Weiterlesen...

Screening: mehr Sicherheit für Neugeborene

Seit Anfang August wird in Deutschland ein Neugeborenen-Screening auf kombinierte Immundefekte (SCID) vorgenommen. Somit steht den Eltern eine weitere Möglichkeit der durch die Krankenkassen finanzierten Früherkennung zur Verfügung. Ziel des Screenings ist es, bei positiv getesteten Neugeborenen möglichst schnell mit den erforderlichen diagnostischen und therapeutischen Maßnahmen zu beginnen.
Weiterlesen...

Präzisionsmedizin: Graphen Nanoflocken als neues Instrument

Ein vom SNF unterstütztes Team hat eine chemische Verbindung entwickelt, die Wirkstoffe gegen Tumore direkt zur Prostata bringt. Sie besteht aus Graphen Nanoflocken, mit jeweils vier angehängten Molekülen. Die Verbindung hemmt die Vermehrung der Zellen, lässt sich durch bildgebende Verfahren im Körper beobachten und verweilt lange im Blutkreislauf.

"Das Problem ist nicht die Zeiterfassung, sondern der Personalmangel"

Durch die Arbeitszeiterfassung sollen Überstunden reduziert werden. In vielen Berufen ist das nicht so einfach. Hier erzählen zwei Menschen, die oft länger arbeiten.
Weiterlesen...

Why Doctors Hate Their Computers

Digitization promises to make medical care easier and more efficient. But are screens coming between doctors and patients?
On a sunny afternoon in May, 2015, I joined a dozen other surgeons at a downtown Boston office building to begin sixteen hours of mandatory computer training.
Weiterlesen...

90–90–90 Treatment for All

An ambitious treatment target to help end the AIDS epidemic
By 2020, 90% of all people living with HIV will know their HIV status ...
Weiterlesen...

Ein Drittel der Medizin-Absolventen in Österreich will ins Ausland

Absolventenbefragung im Auftrag des Wissenschaftsministeriums in Österreich
Ein Drittel der Absolventen eines Medizinstudiums an einer heimischen Uni will im Ausland arbeiten. Bei den österreichischen Neo-Doktoren beträgt dieser Prozentsatz ein Viertel, bei den Deutschen rund zwei Drittel. Seit 2006 gilt für das Medizinstudium eine Quotenregelung:....
Weiterlesen...

Österreichische Gesellschaft für Public HealthOÖ Gebietskrankenkasse, Referat für Wissenschaftskooperation Charité International AcademyAMREF - African Medical and Research FoundationÖsterreichische Akademie der ÄrzteAlumni Club Medizinische Universität WienÖsterreichisches Rotes KreuzÄrzte der Welt